Menu
TOPLEFT

Herzlich Willkommen
beim DAV - Landesverband Berlin

22.09.2020, 19:00 Uhr

+++ Gespräch zur geplanten LFischO-Änderung im AbgH  +++

Am gestrigen Montag fand ein weiteres Gespräch im Berliner Abgeordnetenhaus zur beabsichtigten Änderung der Berliner Landesfischereiordnung statt. Auch an diesem zweiten Termin nahmen wieder je ein Vertreter des LFVB/B, der Köpenicker Fischer, der Fischersozietät Tiefwerder-Pichelsdorf und vom DAV LV Berlin teil. Gastgeber war erneut der Fraktionsvorsitzende der SPD Raed Saleh, welcher den Fraktionsvorsitzenden der Linkspartei, Carsten Schatz hinzugebeten hatte. Frau Senatorin Günther (Grüne) hat unsere Einladung wohl mit dem Bemerken abgelehnt, dass sie an einer inhaltlichen Debatte nicht interessiert sei. Diesen Umstand lasse ich hier bewusst unkommentiert. 

Aktueller Sachstand ist, dass sich die Stellungnahmen der Fachverbände aktuell in der Bewertung befinden. Der Ausgang dieser Bewertung ist ungewiss. Bevor wir jetzt eskalieren, versuchen die Herren Saleh und Schatz es noch einmal innerparlamentarisch. Wenn ihr uns in unserem Bemühen unterstützen wollt, besucht bitte eure lokalen Abgeordnetenbüros und signalisiert dort deutlich, welcher Unsinn da im Moment in der zuständigen Senatsverwaltung betrieben wird. Macht ihnen klar, dass man auf diese Weise der nachhaltigen Bewirtschaftung der Berliner Gewässer und auch einem nicht unerheblichen Erholungsfaktor in dieser für alle schwierigen globalen Situation mit dieser Änderung den finalen Untergang beschert.

Euer Landesverband

Kleiner Nachtrag: Unsere Seite Aktuelles (ganz oben rechts) zu diesem Thema ist auch ergänzt.

25.08.2020, 19:00 Uhr

+++ Die Polizei bittet um Hinweise  +++

Wir unterstützen diesen Aufruf ausdrücklich. 
Sachdienliche Hinweise bitte ausschließlich an die Polizei!

11.08.2020, 18:00 Uhr

+++ Castingveranstaltungen  +++

Auf Grundlage individuell erstellter Hygienekonzepte für den Bereich Castingsport  im Freien bzw. in der Halle konnte mit Genehmigung der zuständigen Senatsverwaltung der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden. Auch dürfen bzw. durften seit Kurzem die geplanten Wettkämpfe wieder stattfinden.

Anfragen dazu können an unseren Referenten für Casting, Frank Börner gerichtet werden.

06.08.2020, 18:00 Uhr

+++ Umfrage des DAFV zum Einfluss von COVID-19 auf die Angelfischerei in Deutschland +++

Der DAFV hat in Zusammenarbeit mit dem Thünen Institut Rostock eine Umfrage zum Einfluss von COVID-19 auf die Angelfischerei in Deutschland gestartet.

Wenn Sie in Deutschland Angeln gehen (Süßwasser oder Nord- oder Ostsee), wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie an der Befragung teilnehmen würden. Die Befragung ist anonym, und Sie werden nicht nach persönlichen Informationen gefragt, die dazu benutzt werden können, Sie zu identifizieren.

Die Beantwortung der Fragen dauert maximal 10 Minuten. Die Umfrage besteht aus zwei Abschnitten mit Fragen, die 1. den Einfluss von COVID-19 auf die Angelfischerei und 2. Einstellungen der Angler und Anglerinnen zur Angelfischerei untersuchen. In einem dritten Abschnitt werden allgemeine Daten zur Person abgefragt, die keine Identifizierung Ihrer Person ermöglichen.

Hier (klick) geht es zur Umfrage..

03.08.2020, 12:30 Uhr

+++ Sommer-Schließzeit 2020 beendet+++

Ab morgen (04.08.) stehen wir Euch wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten 
persönlich zur Verfügung. 

Euer DAV LV Berlin

19.06.2020, 19:30 Uhr

+++ Neufassung der Berliner Landesfischereiordnung geplant +++

Der Gesetzgeber in Berlin beabsichtigt seit 2018, die Landesfischereiordnung zu überarbeiten. Der uns zur erneuten Stellungnahme zugesandte zweite Entwurf beinhaltet unter anderem auch massive Einschränkungen für die Angelfischerei in Berlin. Die geplanten Änderungen sind aus unserer Sicht nicht hinnehmbar. In Zusammenarbeit mit der Rechtsanwaltskanzlei Struss haben wir eine entsprechende Stellungnahme abgegeben, die wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Zu gegebener Zeit veröffentlichen wir einen chronologischen Ablauf des Gesetzgebungsverfahrens nebst allen Dokumenten.

Euer Landesverband


ergänzt 25.06.2020, 18:20 Uhr

Hier (klick) oder oben rechts unter Aktuelles findet ihr alle Informationen zur beabsichtigten Änderung der Berliner Landesfischereiordnung.

Euer Landesverband


ergänzt 13.08.2020, 12:00 Uhr

Hier (klick) gibt es neue Infos.

17.06.2020, 14:00 Uhr

+++ Netti will leben +++

Liebe Anglerinnen und Angler,

an dieser Stelle wenden wir uns mit einem ernsten Thema an Euch, welches nichts mit unserem wunderschönen Hobby zu tun hat.

Uns erreichte vor kurzem die Bitte unserer Freunde vom LAVB um Unterstützung.

Dieses Anliegen unterstützen wir natürlich gern und bitten nun Euch alle um Eure Mithilfe. Dieses Thema kann jeden einmal betreffen und daher ist es umso wichtiger, sich gegenseitig beizustehen. Wir wünschen der Sportfreundin unbekannterweise alles Gute und drücken alle Daumen, dass alsbald ein geeigneter Spender gefunden wird. Wer die Sportfreundin anderweitig unterstützen will, darf sich sicher gern zunächst per Mail an den Verein wenden. 

05.05.2020, 09:45 Uhr

+++ Malchower See +++

Vermehrt erreichen uns Meldungen, dass Angler von Mitarbeitern des Ordnungsamtes Lichtenberg vom Malchower See mit der Begründung verwiesen werden, dass das Angeln in diesem Parkgewässer untersagt sei.

Diese Aussage ist schlicht unzutreffend.

Der Malchower See ist eines unserer Verbandsvertragsgewässer und dort ist selbstverständlich das Angeln mit gültigem Fischereischein und gültiger Angelkarte (Fischereierlaubnisvertrag) erlaubt. Lediglich das Nordufer (Naturschutzgebiet) und die Schilfgürlel dürfen gemäß unserer Gewässerordnung nicht betreten werden. Wir haben uns soeben mit dem stellvertretenden Amtsleiter des Ordnungsamtes Lichtenberg, Herrn Dorn, in Verbindung gesetzt und auf die für unsere Anglerinnen und Angler unerfreulichen Vorfälle hingewiesen. Herr Dorn sicherte uns zu, die entsprechenden Bereichsleiter kurzfristig entsprechend der geltenden Sach- und Rechtslage zu informieren. Sollte es zu weiteren Platzverweisen kommen, bitten wir um eine entsprechence Information. 

Bis dahin viel Petri Heil und bleibt gesund.

27.04.2020, 14:30 Uhr

+++ Geschäftsstelle: JA, Veranstaltungen: NEIN! +++

Mit Erfolg haben wir die "Wiedereröffnung" unserer Geschäftsstelle in der Hausburgstraße 
realisieren können. Damit ist es uns zumindest möglich, wieder ein Mindestmaß an Betreuung für unsere Berliner Anglerinnen und Angler anzubieten. Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei Euch bedanken, dass ihr die gebotenen Abstandsregeln einhaltet. So leisten auch wir unseren Beitrag zur Corona-Eindämmung.

Gleichwohl bleibt es noch auf unbestimmte Zeit so, dass jegliche Verbandsveranstaltungen (Hegeangeln, Castingveranstaltungen, Sitzungen, Ausbildungslehrgänge nebst Prüfung etc) untersagt sind. Uns sind von Seiten des Gesetzgebers und vor allem auch aus eigenen Fürsorgegründen gegenüber unseren Mitgliedern und Teilnehmer die Hände gebunden. Bitte seht daher von weiteren diesbezüglichen Nachfragen, die hier erstaunlich viele Ressorcen binden, ab. Sobald uns neue Erkenntnisse vorliegen, werden wir Euch sofort über unsere Verbandsseite oder gegebenenfalls sogar persönlich informieren.

Bis dahin viel Petri Heil und bleibt gesund.

27.04.2020, 14:00 Uhr

+++ Die Fischereiaufsicht informiert +++

?

Bis zum Ablauf des 30.04.2020 gilt in Berlin das alljährliche Raubfischangelverbot. Uns ist klar, dass viele ihre Köderboxen geputzt haben und es Euch in den Fingern juckt. Wir bitten Euch jedoch eindringlich, diese "Schonzeit" einzuhalten. Unsere Fischereiaufseher werden in den nächsten Tagen vermehrt an den Gewässern des Landesverbandes unterwegs sein und die Einhaltung der geltenden Bestimmungen überwachen. Riskiert nicht unnötig Eure Jahresangelberechtigung!

 Ab dem 01. Mai wünschen wir allen Raubfischanglern wieder Tight Lines und Petri Heil.

17.04.2020, 12:00 Uhr

+++ Unsere Geschäftsstelle "öffnet" wieder +++

Wir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass die erste Lockerung der Corona-Eindämmungsregelungen es uns ermöglicht, einen eingeschränkten Geschäftsstellenbetrieb für Euch wieder aufnehmen zu können.

Wir stehen Euch ab Donnerstag, den 23.04.2020 wieder zu den gewohnten Sprechzeiten zur Verfügung. Aus Fürsorgegründen wird jedoch ein Betreten unserer Geschäftsstelle zur Zeit noch nicht möglich sein. Wir haben daher entschieden, alles über "Das offene Anglerfenster" in der Hausburgstraße 13 abzuwickeln. Sollte es zu Wartezeiten kommen, bitten wir Euch mit Nachdruck, die gebotenen Abstandsregeln einzuhalten.

Wir freuen uns, Euch auch unter eingeschränkten Bedingungen wieder mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen.

Bis dahin Petri Heil und bleibt gesund.

03.04.2020, 12:00 Uhr

+++ Angeln in Berlin nun doch wieder erlaubt +++

Hallo liebe Sportfreunde offensichtlich scheint man im Senat die Lage in Sachen Angeln heute etwas anders zu bewerten als gestern noch, zumindest, wenn man der Verlautbarung des Fischereiamtes folgt:

Regelung für den Angelsport
Angelsport fällt unter die Regelung für Sport und Bewegung an der frischen Luft nach § 14, Abs. (3) Punkt i) der Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus (EindämmVO). Danach ist Angelsport – unter Beachtung der Vorgaben der EindämmVO – erlaubt, „alleine, mit Angehörigen des eigenen Haushalts oder mit einer anderen Person, ohne jede sonstige Gruppenbildung“. Nicht zulässig ist somit das gemeinschaftliche Fischen (‚sonstige Gruppenbildung‘).

  • Die Abstandsregeln von mindestens 1,5 Meter zwischen Personen sind auch beim Angeln unbedingt einzuhalten.

Den vollständigen Wortlaut findet Ihr hier. Da die Meldung noch relativ frisch ist und sich in der heutigen Zeit die Aussagen verschiedener Behörden und Abteilungen zum Teil widersprechen - siehe E-Mail-Verkehr eins weiter unten - können wir aktuell noch nicht ausschließen, dass sich die Situation hier noch einmal ändert. Wir gehen aber momentan, Stand 03.04.2020, 12:00Uhr, davon aus, dass der beim Fischereiamt veröffentlichte Text für uns verbindlich ist. 

Grundsätzlich möchte wir als Landesverband all unsere Mitglieder darum bitten, in dieser, für uns alle schwierigen Lage, einen kühlen Kopf zu bewahren. Die Situation ändert sich quasi täglich, wenn nicht stündlich und auch wir können immer nur reagieren. Aufrufe zu etwaigen Protestaktionen in den sozialen Medien sind aus unserer Sicht nicht zielführend. Der Landesverband ist mit den zuständigen Behörden in Kontakt und versucht, die Interessen seiner Mitglieder auch in dieser schwierigen Lage, soweit das eben möglich ist, zu vertreten. Aber auch wir sind auf die Kooperation angewiesen. Es bringt uns nichts, wenn wir Leute durch überhastete Aktionen verprellen. Wer neuere Informationen, Fragen oder Wünsche zum Angeln in Berlin in diesen Tagen hat, möge sich bitte per E-Mail an den DAV Landesverband Berlin e.V. wenden. Nur so können wir uns offiziell um die Anliegen kümmern.

Vielen Dank für Euer Verständnis und BLEIBT GESUND!

Euer Landesverband

 

Nachtrag 14:30 Uhr

Und hier die entsprechende Antwort der SenUVK zur Bestätigung: (Klick zum Vergrößern!)

02.04.2020, 12:30 Uhr

+++ Bis auf Weiteres ist das Angeln in Berlin untersagt! +++

Dies sind keine erfreulichen Nachrichten für uns Angler in Berlin!
Corona greift in weite Teile unseres täglichen Lebens ein und macht auch vor uns Anglerinnen
und Anglern in der Hauptstadt keinen Halt. 

Nachdem sich die Meldungen und Nachfragen in den sozialen Netzwerken fast überschlugen,
haben wir uns bemüht, eine für Berliner Gewässer rechtsverbindliche Auskunft zu erlangen.
en entsprechenden Schriftverkehr können und wollen wir Euch nicht vorenthalten.

So sehr diese Entscheidung den Einzelnen auch treffen mag, bitten wir Euch dennoch 
mit Nachdruck darum, der entsprechenden Weisung bis auf Weiteres Folge zu leisten.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund.

(Bilder können durch Anklicken vergrößert werden.)

?

+++ Geschäftsstelle bis auf Weiteres geschlossen! +++

Aufgrund der vom Senat von Berlin erlassenen Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Berlin bleibt die Geschäftsstelle des DAV Landesangelverbandes Berlin e.V. bis auf Weiteres geschlossen. Man kann den Landesverband aber weiterhin unter der Rufnummer:  030 – 4271728 bzw. per E-Mail unter   info@landesanglerverband-berlin.de erreichen. 

Wir wünschen allen Anglern – und Petri Heil und BLEIBT GESUND!

+++ Alle Veranstaltungen bis auf weiteres ausgesetzt! +++

Aufgrund der vom Senat von Berlin erlassenen Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Berlin werden bis auf weiteres alle Veranstaltungen des DAV Landesverband Berlin e.V. ausgesetzt. Das betrifft Castingsportveranstaltungen, Gemeinschaftshegefischen, Lehr- und Ausbildungsveranstaltungen und Veranstaltungen im Jugendzentrum.

Publikumsverkehr in der Geschäftsstelle, Hausburgstr. 13, wird eingeschränkt und kann nur unter besonderen hygienischen Sicherheitsvorkehrungen vonstatten gehen.

Änderungen dieser Vorsorgemaßnahmen werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Wir bitten um Verständnis.

+++ Bis auf weiteres keine Veranstalungen im Jugendzentrum +++

Liebe Sportfreunde, Eltern und Kinder, aufgrund der Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus und der von Experten und Politik vorgebenen Empfehlungen, bleibt das Jugendzentrum bis auf weiteres geschlossen und es werden dort vorerst keine Veranstaltungen durchgeführt. Wir bitten um Ihr bzw. Euer Verständnis.

+++ Fünf Dorsche pro Tag +++

Das Fanglimit für Dorsche in der westlichen Ostsee wurde vom EU-Fischereirat für Angler von sieben auf fünf Stück pro Tag gesenkt. 2020 dürfen im Februar und März pro Angler maximal zwei Dorsche pro Angeltag entnommen werden. An der Küste Mecklenburg-Vorpommern und Rügen (SD24) gelten die Regelungen innerhalb der 6 km Küstenlinie. Weiterführende Informationen findet Ihr auf der Homepage des Dachverbandes.

+++ Pressemitteilung des Dachverbandes zum Baglimit +++

"... Der Dorsch braucht Hilfe. In der Ostsee ist der Bestand rückläufig. Die Europäische Union berät im Oktober über Maßnahmen, die aus Sicht der Angler zum Teil nicht zielführend sind. ..." Den gesamten Text findet Ihr hier.

+++ Casting - Angeln auf dem Trockenen +++

In der Berliner Zeitung ist ein netter Artikel zum Thema Castingsport erschienen, auf den wir an dieser Stelle verweisen woll. Interessierte können diesen Artikel hier einsehen. Viel Spaß beim Lesen.

In eigener Sache ...

Deutscher Angelfischerverband erstattet Strafanzeige gegen die selbsternannte Tierrechtsorganisation PETA (Siehe hier und hier)

homerechts


Aktuelles
zur LFischO


Neue Berliner
Gewässerordnung

Brandenburger 
Verbandsvertrags-
gewässer 2020

( hier Teil 1
hier  Teil 2)

Mitglied
werden
DAV LV Berlin
Geschäftsstelle

Hausburgstr. 13,
 10249 Berlin
 Tel.: 030 / 427 17 28
Fax:030 / 42 80 80 99
Dienstags und Donnerstags
10:00 - 13:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Fischroute Logo
Alle unsere DAV-Verbandsgewässer auf dem aktuellsten Stand findet ihr in der Fischroute App
Fusszeile
 © DAV LV Berlin e.V.        Alle Rechte vorbehalten.  Impressum    Datenschutz   | Kontakt | Sitemap 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*